Über Hans-Christian Euler

Hans-Christian Euler studierte Violine in Hannover und London. 1981 wurde er in Amsterdam Gründungsmitglied im Orchester des 18. Jahrhunderts, seit 1983 spielt er im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. 1987 übernahm er einen Lehrauftrag für Violine an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und wurde 1994 künstlerischer Leiter des Ensemble Musica Viva Hannover. Er gab Konzerte und Kurse in verschiedenen Ländern Europas, in Israel, Australien und China. 

2005 gründete Hans-Christian Euler in Hannover die Konzertreihe Nordstadt-Konzerte und leitet jetzt als Dirigent das Kammerorchester Hannover. Auf Grund seiner Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der historisch informierten Aufführungspraxis und der Neuen Musik setzt er sich für ungewöhnliche Programmkonzeptionen ein. 

Hans-Christian Euler trat auf zahlreichen Festivals auf, u. a. den Festwochen Herrenhausen, Festival Musik 21 Niedersachsen, den Klangbrücken Hannover, Aujourd’hui musique Perpignan, Festival der Normandie, Bologna-Festival, Mozart-Festival Poznan, dem International Contemporary Music Festival Daegu und dem Tongyeong International Music Festival in Südkorea.